Pfötchentreff-Seevehaus
Kompetenzzentrum für Hunde

Natürliche Heilmethoden sinnvoll eingesetzt



Ute Lehmann - seit 1995 Tierheilpraktikerin
in Hamburg


Schon in meiner Ausbildung als Heilpraktikerin habe ich gelernt "Bio-Logisch" zu denken. In der Tierheilpraktiker Ausbildung hat sich dieser Ansatz gefestigt. Da unsere Hunden und Katzen nicht sagen können "wo was weh tut", gilt es Signale aufzunehmen und diese zu verstehen.

Häufig sind einfache Ursachen für auftretende Probleme verantwortlich. In vielen Fällen lassen sich einfache
Ursachen auch mit einfachen Mitteln beseitigen oder lindern.

Hier eine Auswahl von naturheilkundlichen Angeboten:

Inhabering Ute Lehmann mit Hund BaileyMit meiner Bailey an der Seeve


Homöopathie
Durch kleinste Reize werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Eine sanfte Behandlungsmethode bei deren fachgerechter Anwendung kaum Nebenwirkungen zu erwarten sind. Der Homöopathie sehr ähnlich ist die Spagyrik, mit der ich bevorzugt arbeite. Sie wirkt auf hoch feinstofflicher Basis und leistet Erstaunliches bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen bei Mensch und Tier.



Bachblüten
Häufige Leiden der Tiere sind psychischer oder psychosomatischer Natur. Hier können wir mit Hilfe der Bachblüten regulierend eingreifen. Bachblütenbehandlung ist eine besonders sanfte und nebenwirkungsfreie Therapieform.









Eigenbluttherapie
Kleinste Mengen Venenblut werden mit einem entsprechenden homöopathischen Mittel gemischt und dann in den Muskel injiziert. Auf diese Weise wird dem Körper ein Anstoß zur Aktivierung seiner Selbstheilungskräfte gegeben. Besonders bei Allergien wird diese Therapieform eingesetzt.

HundekopfMeine Hündin Bailey bei einer Blutegel Behandlung



Ernährungsumstellung
Da ein großer Teil der Erkrankungen unserer Haustiere durch falsche Ernährung entsteht, arbeite ich in vielen Fällen mit der Aufstellung eines speziellen Ernährungsplanes für Ihr Tier.